News - 09.11.2015

Beste Trading-Plattform finden mit dem Quick-Check

Unser Quick-Check hilft Ihnen dabei, die beste Trading-Plattform zu finden. Geben Sie ein, was Sie handeln möchten. Sie haben die Wahl zwischen Aktien, CFDs, ETFs, Fonds, Zertifikaten, Anleihen, Optionen und Währungen. Im nächsten Schritt wählen Sie den bevorzugten Hebel aus (bis zu 1:50, bis zu 1:100, bis zu 1:200, bis zu 1:400). Im Weiteren Schritt wählen Sie einen Bonus aus oder entscheiden sich für die Option "keinen Bonus". Sie können sich für einen Bonus von 25 Euro, bis zu 50 – 2000 Euro, 20 $ oder 300 $ entscheiden. Danach klicken Sie auf "Jetzt zum Trading-Anbieter".

Mit dem Quick-Check zur besten
Trading-Plattform:

Was möchten Sie handeln?

Welchen max. Hebel bevorzugen Sie?

Wie hoch soll der Bonus bei Anmeldung sein?

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:100
  • Aktien, Anleihen, CFDs, ETFs, Opionen, Fonds
    , Währungen, Zertifikate
  • Bonus: keinen

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:50
  • Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen, ETFs
  • Bonus: 25 EUR

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:200
  • Währungen, Rohstoffe, Aktien, Indizes
  • Bonus: 300$ Kredit

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:200
  • Währungen, Rohstoffe, Aktien, Indizes
  • Bonus: 50 - 2.000 EUR*

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Casino-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:400
  • Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen
  • 20 $

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Bester Forex Broker für Anfänger: Finden Sie den idealen Broker für erste Trades

Sie wollen als Trader am Forex Gewinne erzielen und optimale Renditechancen nutzen? Dann zögern Sie nicht und entscheiden Sie sich für die ersten Käufe und Verkäufe. Nicht zu Unrecht gehört der Forex heute zu den attraktivsten und ebenso reizvollsten Märkten auf internationaler Ebene. Neben der nötigen Technik, die sich im Wesentlichen aus PC, Internetanschluss und Monitoren zusammensetzt, benötigen Sie den richtigen Broker. Um den besten Forex Broker für Anfänger ausfindig machen zu können, sollten Sie sich Zeit nehmen. Schauen Sie sich die Angebote genauestens an und gehen Sie bei Ihrem Vergleich sowohl auf Preise als auch auf Leistungen ein.

Wählen Sie bewusst einen Anbieter, der Ihnen ein gut strukturiertes Angebot bietet. Grundsätzlich punktet der beste Forex Broker für Anfänger vor allem durch Verständlichkeit und Übersichtlichkeit, die gerade bei der Struktur der Produkte wichtig ist. Ob sich ein Forex Broker für Sie als Partner beim Traden eignet, hängt im Wesentlichen von dem Depotkonto auf der einen und der Handelsplattform auf der anderen Seite ab. Beides sollte für Sie übersichtlich und handelbar sein.

Broker Depot-Gebühr max. Hebel Handel von… Bonus bei Anmeldung  
keine bis zu 1:100 Aktien, Anleihen, CFDs, ETFs, Opionen, Fonds, Währungen, Zertifikate keinen Jetzt anmelden
keine bis zu 1:200 Währungen, Rohstoffe, Aktien, Indizes bis zu 50 - 2.000 EUR Jetzt anmelden
keine bis zu 1:200 Devisen, Gold, Öl, andere Rohstoffe 300 $ Kredit Jetzt anmelden
keine bis zu 1:400 Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen 20 $ Jetzt anmelden
keine flexibel Aktien, Rohstoffe und Indexe bis zu 50% Einzahlungsbonus Jetzt anmelden

Am besten lässt sich dies vor der Kontoeröffnung mit einem Demokonto kontrollieren. Demokonten werden heute von den meisten Forex Brokern zur Verfügung gestellt. Sie sind vollkommen kostenlos und sollen für Sie den Handel simulieren. Damit dies möglich ist, sind die Demokonten so gestaltet, dass Sie ein fiktives Startkapital erhalten. Dieses kann sowohl 50.000 als auch 100.000 Euro umfassen. Durch dieses Kapital können Sie die ersten fiktiven Trades vornehmen. Wichtig ist dabei, dass Sie möglichst auch beim Testkonto in Echtzeit agieren können.

So finden Sie das richtige Depotkonto

Bei der Suche nach dem idealen Depotkonto handelt es sich sicherlich um eine der Kernaufgaben, die Sie vor den ersten Trades bewältigen müssen. Wer genau bester Forex Broker für Anfänger ist, hängt im Wesentlichen von diesem Konto ab. Bedenken Sie jedoch, dass sich kaum eine pauschale Aussage treffen lässt. Letzten Endes fallen die Anforderungen der Trader unterschiedlich aus, sodass sich auch ganz verschiedene Konten für diese empfehlen. Wichtig ist also vor allem, dass Sie für sich den besten Forex Broker für Anfänger ermitteln. Depotkonten können heute in ganz verschiedenen Formen und Strukturen angeboten werden.

In jüngster Vergangenheit zeichnete sich bei den Depotkonten ein Trend zu Minikonten ab. Die scheinbar so attraktiven Minikonten, die vor allem die Depotgröße massiv beeinflussen, sind günstig und scheinen für Anfänger im ersten Moment die ideale Wahl zu sein. Dabei sind sie jedoch in jedem Fall weniger empfehlenswert als viele vermuten. Bei den Minikonten ist der eigene Kapitalrahmen stark begrenzt, sodass es keine Seltenheit ist, dass Trader zu Zwangsausstiegen gezwungen werden. Damit können hohe Verluste entstehen.

Auch Einsteiger sollten sich wenn möglich immer zumindest für die Standardkonten entscheiden. Sie sind um einiges solider und eignen sich daher meist besser für die ersten Trades. Bei ihnen fällt der Kapitalrahmen größer aus, sodass prinzipiell auch mit Hebeln agiert werden kann.

Weitere Extras

Entscheiden Sie sich als Anfänger immer für einen großen und sicheren Forex Broker. Sie bieten Ihnen solide Depotkonten, die hinsichtlich der Größe und Extras überzeugen können. Achten Sie bei der Auswahl jedoch auf die Konditionen, denn auf der Kostenseite ergeben sich weiterhin gravierende Unterschiede. Sie können sich beispielsweise bei den Gebühren für die Kontoführung zu erkennen geben. Seit einiger Zeit bieten vor allem Online-Broker die Depotkonten meist gebührenfrei an und sind daher besonders beliebt. Weitere Kosten fallen durch die Orderprovisionen an. Sie sind sehr unterschiedlich gestrickt, bieten jedoch prinzipiell die Möglichkeit des Sparens. Gerade im Rahmen von Aktionen entscheiden sich doch recht viele Banken dazu, die Orderprovisionen deutlich zu minimieren.

Ein gutes Depotkonto sollte Sie in Ihrer Strategie unterstützen. Damit dies überhaupt möglich ist, sollten Sie sich jedoch für eine Strategie entscheiden. Der Forex unterliegt, da er sich auf Währungspaare beschränkt, massiven Schwankungen. Aus diesem Grund hat er sich in den letzten Jahren vor allem bei Daytradern etabliert. In der Tat ist es dabei auch sinnvoll nur kleine Schwankungen auszunutzen, um möglichst hohe Renditen zu erzielen. Doch auch Swing-Trading oder langfristige Investments sind am Devisenhandel sicherlich problemlos möglich.

Um Ihnen bei der Suche nach dem besten Forex Broker für Anfänger unter die Arme greifen zu können, haben wir für Sie einen Vergleich der großen und sicheren Broker angestellt. Die Ergebnisse sollen Ihre Entscheidung erleichtern.

Melden Sie sich noch heute für unser Ratgebersystem an.

Wir informieren Sie gerne über die neusten Angebote unserer Partner und geben Ihnen nützliche Tipps und Artikel zum Thema Onlinetrading.

Melden Sie sich noch heute an und Sie bekommen ein gratis Trading eBook inkl. Tipps u.v.m.