News - 09.11.2015

Beste Trading-Plattform finden mit dem Quick-Check

Unser Quick-Check hilft Ihnen dabei, die beste Trading-Plattform zu finden. Geben Sie ein, was Sie handeln möchten. Sie haben die Wahl zwischen Aktien, CFDs, ETFs, Fonds, Zertifikaten, Anleihen, Optionen und Währungen. Im nächsten Schritt wählen Sie den bevorzugten Hebel aus (bis zu 1:50, bis zu 1:100, bis zu 1:200, bis zu 1:400). Im Weiteren Schritt wählen Sie einen Bonus aus oder entscheiden sich für die Option "keinen Bonus". Sie können sich für einen Bonus von 25 Euro, bis zu 50 – 2000 Euro, 20 $ oder 300 $ entscheiden. Danach klicken Sie auf "Jetzt zum Trading-Anbieter".

Mit dem Quick-Check zur besten
Trading-Plattform:

Was möchten Sie handeln?

Welchen max. Hebel bevorzugen Sie?

Wie hoch soll der Bonus bei Anmeldung sein?

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:100
  • Aktien, Anleihen, CFDs, ETFs, Opionen, Fonds
    , Währungen, Zertifikate
  • Bonus: keinen

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:50
  • Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen, ETFs
  • Bonus: 25 EUR

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:200
  • Währungen, Rohstoffe, Aktien, Indizes
  • Bonus: 300$ Kredit

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Trader-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:200
  • Währungen, Rohstoffe, Aktien, Indizes
  • Bonus: 50 - 2.000 EUR*

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Unsere Casino-Empfehlung für Sie:

  • keine Depotgebühren
  • Hebel bis zu 1:400
  • Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen
  • 20 $

Nicht der Trader den Sie bevorzugen?

Möchten Sie noch mehr Anbieter vergleichen?

Dann klicken Sie hier.

Schließen

Digitale Geldbörse: V.me kommt im Herbst

Die Kreditkartengesellschaft VISA wird im vierten Quartal ihre elektronische Geldbörse „V. me by VISA“ im vierten Quartal auf dem deutschen Markt lancieren. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen Nutzer damit sicher im Internet zahlen können. Dazu werden Kreditkartendaten einmalig hinterlegt und Transaktionen bei teilnehmenden Händlern aus einem passwortgeschützten zentralen Zugang heraus autorisiert. Den Händlern werden dadurch keine Karten- oder Kontoinformationen mitgeteilt. Das Verfahren soll mittels Smartphones auch für Bezahlvorgänge bei stationären Vertragspartnern eingesetzt werden können. Unter den anfänglich teilnehmenden Banken werden voraussichtlich DKB und Landesbank Berlin sein.

Ohne Daytrading Anmeldung zum erfolgreichen Trader

Träumen auch Sie davon als Daytrader am Markt beachtliche Gewinne zu erzielen? Dann machen Sie Ihren Traum wahr und machen Sie sich als Daytrader an den internationalen Finanzmärkten einen Namen. Sowohl am Forex als auch an den Aktienmärkten können Sie als Daytrader erfolgreich sein und durch kurzfristige Schwankungen beachtliche Renditen erzielen. Doch ist dafür eigentlich eine Daytrading Anmeldung erforderlich?

Broker Depot-Gebühr max. Hebel Handel von… Bonus bei Anmeldung  
keine bis zu 1:100 Aktien, Anleihen, CFDs, ETFs, Opionen, Fonds, Währungen, Zertifikate keinen Jetzt anmelden
keine bis zu 1:200 Währungen, Rohstoffe, Aktien, Indizes bis zu 50 - 2.000 EUR Jetzt anmelden
keine bis zu 1:200 Devisen, Gold, Öl, andere Rohstoffe 300 $ Kredit Jetzt anmelden
keine bis zu 1:400 Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen 20 $ Jetzt anmelden
keine flexibel Aktien, Rohstoffe und Indexe bis zu 50% Einzahlungsbonus Jetzt anmelden

Diese Frage stellen sich vor allem viele Einsteiger, die die ersten Versuche als Daytrader wagen möchten. Grundsätzlich bedarf es in Deutschland keiner konkreten Daytrading Anmeldung. Sie müssen kein Gewerbe anmelden, sondern können, wenn Sie über die nötigen technischen Mittel verfügen, sofort loslegen. Beim Daytrading spekulieren Sie mit Ihrem Geld. Sie handeln nicht auf fremde Rechnung und betreiben demnach auch kein Gewerbe. Auch eine Daytrading Anmeldung bei anderen Behörden und Institutionen ist nicht möglich. Allerdings gibt es mittlerweile gerade im Internet einige Schulungen, die Sie zum erfahrenen Daytrader ausbilden und bei denen eine entsprechende Anmeldung erforderlich ist.

Nutzen Sie kurzfristige Schwankungen

Über Jahre hat sich das Daytrading erfolgreich zur Königsdisziplin des Tradings entwickelt und ist heute beliebter denn je. Grund für die Popularität sind die zahlreichen Erfolgsstorys. In der Vergangenheit ist es Daytradern immer wieder gelungen, entsprechend hohe Erfolge zu erzielen. Bevor Sie sich als Daytrader versuchen, sollten Sie sich jedoch im Klaren sein, dass es sich hierbei um harte Arbeit handelt, die Ihnen sehr viel abverlangt. Sie brauchen Disziplin, Weitsicht und müssen mit Ernsthaftigkeit über die einzelnen Trades entscheiden.

Als Daytrader können Sie ganz unterschiedliche Posten handeln. Neben Währungspaaren, wie Sie beispielsweise am Forex zu finden sind, können Sie sich auch auf Rohstoffe und Aktien konzentrieren. Da gerade Währungen jeden Tag extremen Schwankungen unterliegen, hat sich das Daytrading insbesondere am Forex etabliert. Als Einsteiger kommen Sie hier in den Genuss entscheidender Vorteil. So bietet Ihnen das Daytrading am Forex beste Renditechancen. Darüber hinaus lassen sich bereits mit begrenztem Kapital beachtliche Renditen erzielen. Hierbei handelt es sich um einen der größten Vorzüge.

Voraussetzungen für die Arbeit als Daytrader

Wie der Trader ist auch der Daytrader in Deutschland kein Beruf im eigentlichen Sinne. Die meisten Daytrader arbeiten nebenberuflich an den unterschiedlichen Märkten und versuchen durch Spekulationen entsprechende Gewinne zu erwirtschaften. Trotzdem benötigen Sie gewisse Voraussetzungen, um als Daytrader erfolgreich zu sein. Grundsätzlich ist es recht praktisch, wenn Sie über eine Ausbildung in einem finanznahen oder wirtschaftsnahen Beruf verfügen. Gerade in Finanzberufen entscheiden sich viele Männer und Frauen für erste Versuche als Daytrader. Doch auch ein Studium in der Volks- oder Betriebswirtschaftslehre kann Ihnen das gewünschte Basiswissen vermitteln.

Auch persönliche Voraussetzungen sollten Sie als Daytrader mitbringen. Sie sollten diszipliniert und vernünftig agieren. Zudem müssen sie stets mit Ernsthaftigkeit die einzelnen Trades abwickeln. Daytrades verlangen von Ihnen höchste Konzentration, denn um Gewinne erzielen zu können, müssen Sie die einzelnen Kurse bereits verkaufen, bevor die Dynamik sinkt. Sicherlich handelt es sich hierbei um eine Art Balanceakt, doch Daytrading hat prinzipiell nichts mit Glücksspiel gemein.

Technische Voraussetzungen

Als Daytrader müssen Sie über die richtige Technik verfügen. Obwohl sich die Anschaffungen in diesem Bereich in Grenzen halten, sind einige Investitionen unabdingbar. Wichtig ist beispielsweise ein leistungsstarker PC, der die einzelnen Befehle zügig umsetzen kann. Des Weiteren sind Sie auf eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung angewiesen. Sie benötigen mindestens zwei Monitore, über die Sie die einzelnen Kursverläufe mit verfolgen können. Die meisten erfahrenen Daytrader sind dazu in der Lage vier bis sechs Monitore zu überblicken. Wichtige Grundlage ist natürlich ein Online-Depot, das Sie rechtzeitig eröffnen sollten. Achten Sie bei der Auswahl des Online-Depots darauf, welche Handelsplattform Ihnen von der Trading Bank angeboten wird. Es gibt einige Plattformen, die sich für Trader besonders gut eignen. Für Daytrader ist das vor allem die Plattform HTX, die insbesondere für anspruchsvolle Trader entwickelt wurde.

Beim Daytrading geht es darum, die kurzfristigen Schwankungen bei verschiedenen Kursen optimal auszunutzen. Gerade bei Währungen sind diese Schwankungen häufig zu finden. Um höhere Volumen traden zu können, sollten Sie über den Einsatz eines Hebels nachdenken. Hierbei handelt es sich um Fremdkapital, das Sie für Käufe und Verkäufe nutzen.

Daytrading ist für viele die Creme de la Creme des Tradens. Doch zögern Sie nicht. Auch Sie können als Daytrader ausgesprochen erfolgreich sein. Mit unserem Vergleich helfen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Online-Depots und der passenden Trading Bank.

Melden Sie sich noch heute für unser Ratgebersystem an.

Wir informieren Sie gerne über die neusten Angebote unserer Partner und geben Ihnen nützliche Tipps und Artikel zum Thema Onlinetrading.

Melden Sie sich noch heute an und Sie bekommen ein gratis Trading eBook inkl. Tipps u.v.m.